Startseite
Theater
Konzerte
 


Das Programm für die neue Spielzeit 2017/2018 finden Sie unter:

Spielzeit 17_18_ Schaufenster_Programm.pdf


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Nathan
oder Das Märchen von der Gleichheit
Nach Gotthold Ephraim Lessing

Er gilt als Reformator des deutschen Theaters: Gotthold Ephraim Lessing. Sein Meisterwerk „Nathan der Weise“ von 1779 gilt wiederum als zeitlos moderne Diskussion über die Utopie einer gleichberechtigten Koexistenz unterschiedlicher Religionen.

Die Ringparabel, Nathans beeindruckende Toleranzrede, zählt zu den wichtigsten Texten der europäischen Aufklärung. Der berühmte Schriftsteller und Orientalist Navid Kermani bezeichnete Lessings Nathan einmal als „ersten Makler der Humanität“, der die hochgehaltene und viel geforderte Toleranz vor allem als „Verkaufsstrategie“ benütze.

Was kann uns das Märchen von den drei gleichen Ringen also heute erzählen? Schauspieldirektorin Bettina Bruinier wird mit ihrem Team dieser Frage nachgehen. Und dass diese Frage im Reformationsjahr gestellt wird, mag darauf hinweisen, dass es nicht immer um das Gegeneinander von Christentum und Islam oder Judentum gehen muss. Wer die Kreise enger zieht, findet auch innerhalb der großen Weltreligionen Mord und Totschlag.

Quelle:  http://www.staatstheater.saarland.de
 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Das Konzertprogramm finden Sie hier:

   Konzerte 2017.docx

Sa. 09.09.2017 - 19:30  Kath. Pfarrsaal Wadern
Nino Deda & Michael Marx


Bach - Balkan - Tango
Nino Deda, Akkordeon
Michael Marx, Gitarre

Den Gitarristen Michael Marx braucht man im Saarland niemandem mehr vorzustellen. Auch in Wadern ist er schon mehrfach aufgetreten: solo, in dem Klezmertrio Helmut Eisel & Jem sowie in dem Trio „Lieder der Poesie“ mit Amby Schillo und Nino Deda .
Am 9. September schaut Michael Marx wieder einmal vorbei. Mit dabei ist Nino Deda, der ebenso bekannte Komponist, Pianist, Akkordeonist, Sänger, Kirchenmusiker und und und... Nino Deda und Michael Marx haben sich im vergangenen Jahr zu einem neuen und doch bereits bestens eingespielten Duo zusammengetan. Unter dem Titel "Bach - Balkan - Tango" ist ein neues, vielseitiges Instrumentalprojekt der beiden entstanden. Gemeinsam zelebrieren sie die Kunst des Duo-Spiels in eigenen Arrangements von Tango bis Bach und mit vielen Eigenkompositionen von Balkanfolklore bis zu ungemein spannenden Improvisationen. Ihr Zusammenspiel ist einzigartig. Wie aus einem Guss verschmelzen die Klänge von Akkordeon und Gitarre zu einem großen Ganzen. Es entsteht eine Musik, die nicht kopflastig daher kommt, sondern aus dem Herzen und der Seele fließt.

Eintritt 12,- € (erm. 10,- €)
Multikarte: 3 Felder
Freier Eintritt für Studierende, Schülerinnen und Schüler im Rahmen der verfügbaren Plätze

http://www.ninodeda.de/projekte/


_______________________________________________________________________________________________________________

E-Mail: konzerte-wadern@t-online.de
Homepage: waderner-residenzkonzerte.de

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Konzertmitschnitte und sonstige Videos finden Sie hier!


Bernhard Lindenmayer
Kapuzinerstr. 4
66687 Wadern
Tel.: +49(0)6871-4485
E-Mail: B.Lindenmayer@t-online.de
www.lindenmayer-homepage.de

  Top